Garanta Wachau Classic

jetzt Wachau - Eisenstrasse

Warnung
  • Nur registrierte Mitglieder können Beiträge verfassen, bitte anmelden.

GÄSTEBUCH

Fritz Jirowsky

Liebes Organisationsteam!
Besten Dank für die ausgerichtete Rallye. Wie
jedes Jahr habt ihr euch selbst überstroffen!
Die Aufgabenstellungen waren klar und
machbar. Heuer neu: keine Elektronik!
Papierschnitttabellen sind wir gewohnt, wir
haben uns nur bei den mechanischen Uhren
umstellen müssen und das hat geklappt! Danke
und wir sehen uns 2017!
Liebe Grüße
Fritz


Sonntag, 06. September 2015
Reiner Simak

Liebes Wachau-Team !
Die heurige Mille Marille war eine wirklich feine
Rallye ! Speziell die SPs am Samstag im
Dunkelsteiner Wald und am Jauerling samt analoger
Stoppuhren haben Erinnerungen an die gute alte
Zeit wachgerüttelt. Danke auch für die Timing in
Spitz, ein echter Hammer zum Abschluss.
Reiner & Gernot


Sonntag, 06. September 2015
Willy Illy

Das Vredestein Classic Team freut sich auf die bisher härteste Wachau Classic aller Zeiten. wir haben uns mit einem Sieg in Saalbach gut warmgelaufen. Schmitzbergers sind neu dabei und sogar gut für den Gesamtsieg, um den natürlich alle heftig kämpfen werden. Glück Auf allen ehrlichen Gegnern ! WillyIlly


Donnerstag, 27. August 2015
Harald Neger

Liebe Oldtimerfreunde !
Wir freuen uns über die bisherigen Anmeldungen.
Es sind viele neue Teilnehmer, auch aus das dem
Ausland. Wir dürfen damit annehmen, dass wir
bisher doch alles gut gemacht haben.
Liebe Grüße aus der Wachau ! Margareta, Peter
und Harald


Dienstag, 24. März 2015
willy matzke

Heuer ist Schönwetter garantiert, daher wird der
Pininfarina Spider ausgepackt, oder es wird schon
ganz was Neues fertig. Bei diese tollen
Neuaufstellung muss man einfach dabei sein und
ausserdem muss ich mich für die Elba Rallye
warmfahren. Gesucht wird noch eine erfahrene
Copilotin, aber da zeigt sich was am Horizont
zwischen Donau, Toscana und Mittelmeer.


Dienstag, 24. März 2015
Harald Neger

Wir wünschen ein kräftiges \"PROSIT NEUJAHR\",

verbunden mit Gesundheit, viel Glück und Erfolg !

Die Nennformulare sind spätestens in den nächsten

Tagen im Netz. Wir freuen uns auf Ihre

Anmeldungen.

Beste Grüße aus der Wachau ! Margareta, Peter,

Harald und Mithelfer


Freitag, 02. Januar 2015
Josef Wadiasch

Liebe Margareta, lieber Harald und Team !

SPÄT ABER DOCH !!!

Nochmals herzlichen Glückwunsch zu der so gut
gelungenen und bestens organisierten Wachau
Classic. Da hat wirklich alles gepasst, die Strecke
die Sonderprüfungen und auch die
Abendveranstaltungen waren wie immer perfekt.
Ihr beide und auch das Team hat hier wirklich ganz
große Arbeit geleistet. Auch der Film hat uns sehr,
sehr gut gefallen. Wirklich gut gemacht. Ebenso die
vielen Fotos - bitte beibehalten.
Wir freuen uns schon sehr auf die Wachau Classic
2015 und werden wieder gerne dabei sein.

Irene und Josef


Dienstag, 25. November 2014
Christian & Isabella Mitterdorfer

Lieber Harald, liebe Magarete, liebes Team,

Gratulation auch von uns zur neuen Wachau im
Herbst! Eine perfekt organisierte Rally. Besonders
gefallen hat uns, dass man Sportlichkeit, sprich SP's
Schlag auf Schlag mit einem entspannten
Zeitrahmen kombiniert hat. Das heißt wirklich
kurzweilige Etappen mit 'knackigen'
Sonderprüfungen, die auch ein paar trickreiche
Navigationen beinhalteten gepaart mit Pausen, in
denen man zeit und Muse hatte mit den Kollegen
zu quatschen.
als Draufgabe führte eine Sonderprüfung durch
Isabella's Heimatort Heiligen blut - perfekt!
wir freuen uns aufs nächste Jahr
Isabella & Christian


Montag, 27. Oktober 2014

Montag, 28. Dezember 2015
Harald Neger

Liebe Margareta, lieber Harald !
Wir haben die Wachau Classic sehr genossen, die
Strecke war wieder sehr schön, die Abende beim
Lorenz sehr gemütlich und nett - besten Dank dafür.
Im Gästebuch ist ja bereits sehr viel über das
Roadbook diskutiert worden, wir waren sehr froh
daß wir das über Jahre bewährte "alte" Roadbook
hatten, das neue hat viel zu viele Informationen und
ist m.M. eher "verwirrend", je klarer und weniger
desto besser !!
Zur Frage digital oder Analog kann ich nur
empfehlen daß der Organisator bindend vorgibt ob
nur analog oder nach Wahl der Teilnehmer gefahren
wird, jede Faktorberechnung wird immer zu
Diskussionen führen.
Bei den Ergebnissen der Timingprüfungen die per
SMS als Totale gesandt wurden haben wir die
Einzelergebnisse mit +/- sehr vermisst, bisher war
das immer so üblich.
Der Film ist sehr gut gemacht und ist eine sehr
schöne Erinnerung - wird es auch Fotos geben bzw
wo kann man diese erhalten?
Besten Dank und liebe Grüsse
Erik und Svetlana.


Montag, 27. Oktober 2014
Kurt Schmidradler

Da ich für das 'neue' RB verantwortlich zeichne,
darf ich kurz meine Gedanken zu den Statements
abgeben. Die arrivierten Bei-Fahrer bevorzugen
die gewohnte Art des RB's. Als ich mein erstes RB
erstellt habe, jedoch kein Mensch bin, der nur
ausgetretene Pfade geht, entstand diese Art des
RB's. Mein Ziel dabei: 1. genaue Kilometrierung, 2.
genaue Angabe zur Navigation 3. Sinnvolle Anzahl
der Navigationspunkte.
Rauno Aaltonen hat mir das größte Kompliment
gemacht, indem er die Genauigkeit der
Kilometrierung und die sicheren Angaben seines
Beifahrers als Qualitätsmassstab lobte. Aber es
wird kein RB dieser Art mehr von mir geben. Und
zum Vergleich zu Analog - Digital - Elektronisch.
Das RB ist für alle gleich und eine analoge
Stoppuhr im Vergleich zu den digitalen
Möglichkeiten ist eben nicht gleich. Zu den
Prozenten Auf- oder Abschlag kann natürlich
diskutiert werden.
Euer Kurt


Mittwoch, 22. Oktober 2014
Stefan Hommel

Liebe Margarete , lieber Harald !

Ich schließe mich lückenlos allen positiven Einträgen an !

Eine perfekt organisierte Rallye ! Alles hat gepasst !
Die Strecke, die Prüfungen bis hin zu den
Abendveranstaltungen - einfach Spitze !

Mein persönliches Highlight war natürlich neben Rauno
sitzen zu dürfen - auch dafür möchte ich mich bei euch
aufs allerherzlichste bedanken.

Bitte macht so weiter !

Vielen Dank
Stefan Hommel


Montag, 20. Oktober 2014
Franz Zehetner

Sehr geehrtes Organisations-Team!
Liebe Margarte, Lieber Harald!

Nach mir bereits Fritz Jirovsky die Aussage zum
Roadbook dankensweise abgenommen hat möchte
ich mich seinen Aussagen anschliessen, sowohl
zum Ablauf,spez. der Kilometrierung usw.!
Einerseits fördert man die mechanische
Ausrichtung und andererseits versucht man eine
neue, angeblich modernere Ausrichtung des
Roadbooks! Passt nicht ganz! Erklärend möchte ich
sagen, dass das Roadbook in den Jahren vor 1970
vom Fahrerteam auf Basis einer
Landkartenstreckenführung erstellt wurde und die
wichtigen Stellen anhand von Zeichen
hervorgehoben wurden. Wichtig waren die
Distanzen und Art der Abzweigungen. Es ist auch
von grosser Bedeutung welche Distanz bis zum
Ende der Etappe zuzulegen ist um ein
gleichmäsiges fahren im Abgleich zur verbleibenden
Zeit zu ermöglichen. Später haben diese Leistungen
die Veranstalter übernommen um kostensparender
besichtigen zu können. Es ist für das Team von
Belang ob es vor oder nach einem Marterl weg geht
und nicht ob dieses blau oder grau ist!
Ich erlaube mir diese Zeilen, da es mir gelungen ist
2x die Rallyetrophy (Staatsmeister der Co-Piloten)
zu gewinnen und bei Staats-
Europameisterschaften, WM-Läufen von
Argentinien, Bandama, San Remo usw. im Einsatz
bei Importeurs/Werk-Teams 15 Jahre tätig war.
Freue mich bereits auf ein den Tatsachen
entsprechenderes Roadbook im nächsten Jahr.
Möglicherweise hat die Weekend beim betrachten
der Bilder etwas mehr Freude, da dieser enorme
Mehraufwand belohnt sein soll.
Mit lieben Grüssen!
Franz Zehetner


Montag, 20. Oktober 2014
Fritz Jirowsky

Liebes Organisationsteam der Sport Classic!

Besten Dank für die Ausrichtung dieser
hervorragenden Rallye! Die Funktionäre, die
Strecke, das Essen und am wichtigsten: die
Kilometrierung (von Harald) waren
herausragend. Auf das neue Roadbook hätten
wir allerdings verzichten können. Für dieses
ist zwar sicher sehr viel Arbeit aufgewendet
worden, mit der Informationsflut waren sehr
viele Teilnehmer überfordert, auch die
Chinesenzeichen, waren teilweise unrichtig
und nur selten passend zur wirklichen
Gegebenheit auf der Strasse! Mich
verwunderte, dass die Weekend Trophy die alte
und bessere Form des Roadbooks hatte...
Der Film ist richtig gut geworden, Gratulation!

Freu mich schon auf 2015 (hoffentlich wieder
mit Haralds Roadbook)


Mittwoch, 15. Oktober 2014
martin bachner

Lieber Harald
Zuerst einmal Gratulation zur gelungenen
Veranstaltung. Der Film ist aus meiner Sicht
äußerst professionell.
Aus meiner Sicht wäre eine Abendveranstaltung
in Maria Taferl wünschenswert, da die Fa. Lorenz
sehr weit vom Schuss ist . Das ist jedoch mehr als
sekundär.
Also noch einmal Gratulation und bis 2015

Liebe Grüße sendet Martin


Montag, 13. Oktober 2014
 
Powered by Phoca Guestbook

Verein zur Ausrichtung von Oldtimer-Veranstaltungen | Lehen-Hauptstraße 4, A-3652 Leiben | V-Register: ZVR-Zahl 420 545 638 

Sparkasse NÖ Mitte West MELK | Wachau-Classic VzAvO | IBAN: AT67 2025 6000 0095 2713 | BIC: SPSPAT21XXX

Margareta Trümmel

+43 676 615 99 26
margareta.t@gmx.at

Peter Schöller

+43 677 614 750 00
schoeller@map-edv.at

Harald Neger

+43 676 423 2026
harald.neger@gmx.at

Gerhard Schuberth

+43 676 4514 000
presse@wachauclassic.at